Skip to main content

Kosten und Gebühren bei ETF´s

Wie es im Bereich der Fondsanlagen üblich ist fallen auch beim Kauf oder Verkauf von ETFs entsprechende Kosten oder Gebühren an. Diese müssen vor der Aufgabe einer Order natürlich stets berücksichtigt werden, schließlich können sich die Kosten maßgeblich auf die Rendite der Anlage auswirken. Daher wird nachfolgend aufgezeigt, mit welchen Kosten ETF Anleger zu rechnen haben bzw. welche Kosten beim einem ETF Investment zu berücksichtigen sind.




Da wäre zunächst einmal der Ausgabeaufschlag: Hierbei handelt es sich um eine Gebühr, die von der Investmentgesellschaft einmalig bei Erwerb der Fondsanteile erhoben wird. Bei klassischen Fonds fallen die Ausgabeaufschläge meist sehr hoch aus und können die Rendite der Anlage somit kräftig schmälern. Im Bereich der ETFs werden normalerweise keine Ausgabeaufschläge erhoben. Dennoch kann es in der Praxis vorkommen, dass eine Investmentgesellschaft einen Ausgabeaufschlag berechnet. Daher empfiehlt es sich vor dem Erwerb der Anteile, die einzelnen in Frage kommenden Fonds hinsichtlich der Kosten miteinander zu vergleichen.

Eine Gebühr, die hingegen garantiert anfällt ist die so genannte Verwaltungsgebühr. Diese Gebühr wird ebenfalls von der Investmentgesellschaft erhoben und stellt im ETF Bereich deren Einnahmequelle dar. Das bedeutet: Mit der Verwaltungsgebühr muss die Investmentgesellschaft ihren Geschäftsbetrieb finanzieren. In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass die Verwaltungsgebühren im Vergleich zu anderen Fonds zwar gering ausfallen, aber man dennoch vergleichen und rechnen sollte, damit ein günstiges Investment getätigt werden kann.

ETF

ETF ©iStockphoto/8vFanI

Zu guter Letzt sind noch die Ordergebühren zu beachten. Hierbei handelt es sich um die Kosten, die durch den eigentlichen Erwerb über die Börse anfallen. Sie werden vom Online-Broker erhoben und können sich je nach Anbieter zum Teil sehr deutlich voneinander unterscheiden. Daher sind ETF Anleger gut damit beraten, sich einen möglichst günstigen Online-Broker zu suchen.