Skip to main content

Definition ETF

Mittlerweile gibt es einige Privatanleger, die schon einmal von ETFs gehört haben, aber dennoch nicht genau wissen, wie diese Fonds aufgebaut sind und worin deren Vorteile liegen. Dabei handelt es sich hierbei um Fonds, deren Funktionsweise relativ einfach zu verstehen ist. Im Grunde genommen ist ein Exchange Traded Fund nichts anderes als eine spezielle Art von Indexfonds. Dies bedeutet, dass der Fonds einen Index abbildet. Ein Index ist wiederum nichts anderes als ein Börsenbarometer bzw. die Zusammenfassung bestimmter Anlagewerte. Eines der besten Beispiele für einen Index ist der DAX: Er ist Deutschlands bekanntester und wichtigster Aktienindex, der über die Gesamtwertentwicklung der größten deutschen Unternehmen informiert.




Wie bereits erwähnt wurde, bildet ein ETF den Index ab, der ihm zugrunde liegt. So entwickelt sich ein DAX-ETF genauso wie der Deutsche Aktienindex: Wenn der DAX steigt, steigt auch der Wert des ETFs. Sollte der DAX fallen, so fällt auch der Wert des ETFs. Wenn also ein Anleger glaubt, dass sich der DAX in Zukunft positiv entwickeln wird, kann er von dessen Wertentwicklung mit einem entsprechenden ETF exakt partizipieren.

Einleitend wurde darauf hingewiesen, dass ein ETF eine spezielle Art von Indexfonds ist. Dies bedeutet, dass er sich von anderen Indexfonds unterscheidet. Einer der größten Unterschiede besteht darin, dass ETFs direkt über die Börse gehandelt werden können. Der Anleger kann die Fondsanteile somit wesentlich schneller und vor allem auch unkomplizierter erwerben, als es bei anderen Fonds der Fall ist.

ETF

ETF ©iStockphoto/8vFanI

Außerdem unterscheiden sich ETFs von den meisten anderen Fonds dahingehend, dass sie passiv verwaltet werden. Weil sich die Fondsgesellschaften in der Lage befinden, die Indizes, die ihren ETFs zugrunde liegen, vergleichsweise einfach abzubilden, müssen sie keine kostspieligen Fondsmanager und Research-Teams unterhalten. Dies wirkt sich auch auf die Fondskosten aus: Die meisten ETFs können ohne Ausgabeaufschlag gekauft werden und weisen zudem eine sehr niedrige Managementgebühr auf.